Mixed Volleyball SC Baden-Baden Mixed Volleyball beim SC Baden-Baden
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Direkt zum Seiteninhalt
Wir trainieren Montags in der 3 - fach Halle im SZW und Freitags im MLG jeweils um 20:00 - 22:00 Uhr.
Link zur aktuellen Mannschaftsliste für die Saison 2019/2020
29.09.19 BaWü-Alsace Pokal in Achern - save the date!
Saison 2019/2020: Spielplan wie immer unter Termine & Links.

2. Platz bei den süddeutschen Meisterschaften in Saarbrücken!

Der 30. BFS-Cup Süd fand in diesem Jahr am 14. und 15. September bei den proWIN Volleys des TV Holz in Saarbrücken statt. 18 Mannschaften aus den Bundesländern Thüringen, Hessen, Bayern, Rheinland Pfalz, Baden-Württemberg und aus dem Saarland spielten um den Titel und um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft beim TV Jahn Oelde in Nordrhein-Westfalen.
Die Auslosung bescherte uns in der Vorrunde starke Gegner aus Bayern, Südbaden und Rheinland Pfalz. Nach einem holprigen Start gegen die FT Bodersweier konnten wir uns gegen den TV Feldkirchen und die stark eingeschätzten Bayern vom TSV Neuhausen-Nymphenburg steigern und alle drei Vorrundenspiel glatt mit 2:0 gewinnen. Damit trafen wir in der Zwischenrunde auf die VG Bleicherode, den TSV Palling, den USC Konstanz und auf den Titelverteidiger TSV Vaterstetten. Gegen Bleicherode ließen wir nicht anbrennen, unser Block und die guten Aufschläge vor allem der Damen sorgten für ein glattes 2:0. Gegen den TSV Palling am frühen Sonntagmorgen waren wir trotz langer Nacht und kurzer Einspielzeit die wachere Mannschaft und konnten ebenfalls beide Sätze gewinnen. Bemerkenswert dabei war die Aufholjagd jeweils am Satzende. Die zeitweise 3 Punkteführung reichte den Bayern nicht, um sich entscheidend abzusetzen. Das wichtige Spiel gegen die Münchner Vorstädter musste dann über den Gruppensieg entscheiden. Der TSV Vaterstetten machte im ersten Satz kurzen Prozess und ließ uns keine Chance. Im zweiten Satz drehten wir aber gewaltig auf und konnten das verloren geglaubte Spiel noch zu einem 1:1 drehen. Auch in diesem Spiel mussten wir ständig "über die Schmerzgrenze" gehen, aber die angeschlagenen Angreifer mobilisierten alle Reserven. Unterstützt von den hoch motivierten Damen. Aber Ende wurden die Seriensieger aus Vaterstetten förmlich niedergerungen. Das letzte Zwischenrundenspiel endete glatt gegen den USC Konstanz mit 2:0 und bescherte uns den überraschenden Gruppensieg. Damit konnten wir dem Titelfavoriten und amtierenden deutschen Meister aus Vaihingen ausweichen. Der TV Pforzheim, unser Gegner im Halbfinale, hatte aber ebenfalls eine starke Zwischenrunde gespielt. Matze, Michail und Co. konnten gegen uns im ersten Satz einen 6 Punkte Vorsprung aufholen und schließlich sogar mit 25:23 gewinnen. Durch den Ausfall von Elvijs waren keine Doppelwechsel mehr möglich und somit mussten wir über gute Aufgaben und einen platzierten Block unsere Chancen suchen. Das gelang anfangs auch perfekt, aber gegen Satzende konnten die Pforzheimer wieder unseren Vorsprung ausgleichen. Mit viel Einsatz und starken Blocks und einem überragenden Bernhard verhinderten wir die drohende Niederlage. Im folgenden Tie-Break ging es lange hin und her und gegen Satzende hatten jetzt die Pforzheimer das Problem, einen komfortablen Vorsprung nicht zum Sieg umwandeln zu können. Nach unserem Ausgleich zum 12:12 ließen wir keinen Angriff der Goldstädter mehr durch und sicherten mit dem 2:1 den Einzug ins Finale. Dort wartete der TSV Vaterstetten, nach einem dramatischen Halbfinal spiel gegen Vaihingen auf die Revanche für die Zwischenrundenniederlage. Im ersten Satz waren wir chancenlos und mussten uns mirt 25:17 geschlagen geben. Unsere Aufgaben waren zu harmlos, die einfachen Bälle konnten wir nicht zu Punkten verarbeiten. Schnell lagen wir 15:8 im Rückstand und konnten bis zum Satzende nur noch wenige Punkte machen. Angeschlagene Boxer sind aber gefährlich und das zeigten wir im zweiten Satz. Mit den letzten Reserven und hohem Einsatz erarbeiteten wir einen 3 Punktevorsprung, den wir bis zum 20:17 halten konnten. Leider landeten jetzt einige Aufgaben knapp im Aus oder im Netz und diese leichten Punkte brachte Vaterstetten zurück ins Spiel. Im Gegensatz zu uns, konnte Vaterstetten noch mehrfach frische Spieler einwechseln und das machte schließlich den Unterschied. Denkbar knapp mit 25:23 konnten die Bayern ihren Titel verteidigen, aber wir haben es ihnen richtig schwer gemacht.
Das wird im westfälischen Oelde wieder richtig spannend werden, wenn wir eine vollständige Mannschaft stellen können.
 
Jetzt ist zuerst einmal Regeneration und Genesung angesagt, aber 29. September geht es in Achern um die Titelverteidigung bei BaWü-Alsace Pokal. Mit der Leistung von Saarbrücken spielen wir dann wieder ganz vorne mit!
BFS Cup Süd SC Baden-Baden Mixed 2019
Link zum NVV
Link zum NVV
Link zur DVV Website
Link zum DVV
Volleyballfeak - eine tolle Website
Link zum Volleyballfreak
Volleyball bei Wikipedia
Link zu Wikipedia
SC bei Facebook
Link zu Facebook
Lust auf Mixed Volleyball? -> SC Baden-Baden 1902 e.V.
E-Mail an:
SC Baden-Baden Mixed-Volleyball:
Auf das Logo klicken
SC Baden-Baden Mixed Volleyball Logo
Lust auf Mixed Volleyball bekommen? Dann bist Du bei uns 100% richtig
einfach mal vorbeischauen und mittrainieren✔
Lust auf Mixed Volleyball - dann beim SC Baden-Baden 1902 e.v. vorbeischauen.
Alle Mixed Volleyballer im Angriff
Zurück zum Seiteninhalt