Mixed Volleyball SC Baden-Baden SC Baden-Baden Mixed Volleyball Startseite
Mixed Volleyball beim
SC Baden-Baden e.V.
Direkt zum Seiteninhalt
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!

Mixed Volleyball in Baden-Baden

Berichte, Bilder, Tabellen

Nächster Verbandsligaspieltag :

15.03.2020 14:00 Uhr Pforzheim

Gegen SSC Karlsruhe  (14:00 Uhr)
Gegen TB Pforzheim (ca. 16:00 Uhr)
Treffpunkt 13:00 Uhr an der Halle

Trainingszeiten:


Montags im SZW  20:00 - 22:00 Uhr.
Freitags im MLG 20:00 - 22:00 Uhr.


Gesamtspielplan unter Termine & Links
Mixed Volleyball im NVV: BFS News
Neue Bilder:


7. Spieltag Verbandsliga in der Schwarzwaldhalle in Bühl: 3:0 gegen VC Ettlingen und  3:0 im Derby gegen TV Bühl


und die VSH Helmstadt kürt uns bereits am 7. Spieltag zum Meister!  
In der Vorrunde war das Spiel gegen die Ettlinger eher eine Zitterpartie, davon war in der Schwarzwaldhalle dieses Mal nichts zu sehen. Wir spielten zwar ohne Libero, aber dafür mit hochkonzentrierten Annahmespielern und dagegen hatten die Ettlinger nicht den Hauch einer Chance. Bereits im ersten Satz punktete der Gegener nur durch unsere eigenen Fehler, und davon haben wir nicht viele gemacht. Mit starken Aufschlägen genau auf die Schwachstellen und einem immer gut platzierten Block konnten wir den 5:2 Vorsprung vom Satzbeginn konsequent bis zum 25:8 Satzgewinn ausbauen. Auch der zweite Satz, jetzt mit Dominik und Erika, war eine klare Sache.  25:11endete dieser Satz - und hätte auch noch viel deutlicher ausfallen können. Beim 25:15 im finalen Satz nutzten wir routiniert und kraftsparend unsere Stärken in der Annahme und Block und beendeten die einseitige Partie zum 3:0 Endergebnis nach insgesamt nur 60 min Spielzeit.
Der TV Bühl verlor im Verfolgerkampf im zweiten Spiel gegen die jetzt deutlich besseren Ettlinger mit 1:3 und wollte gegen uns, den Tabellenführer, Wiedergutmachung betreiben. Da hatten wir aber was dagegen. Von Anfang an fanden wir die Lücken in der Bühler Annahme und ließen kein variables Angriffsspiel bei den Zwetschgenstädern zu. Die hohen Pässe auf die Aussenpositionen waren kein Problem für Stefan und Felix im Block. Und weil unsere Annahhme bis auf wenige Ausnahmen präzise bei Nadja oder Erika landeten, punkteten wir häufig ohne Block und das nicht nur über die Männer. Elvina und Lena suchten und fanden die lange Diagonale und trugen wesentlich zu den klaren Satzergbenissen bei. Den Bühlern gelangen nur 13 Punkte im ersten Satz und im zweiten Satz sogar noch weniger - 8:25, viel deutlicher geht es nicht. Im dritten Satz war es zu Satzbeginn zwar etwas spannender, aber nach dem 5:5 Ausgleich punketen fast nur noch Dominik und Co. Libero Patrick hatte keine Mühe mit den harmlosen Aufgaben der Bühler und wenn es mal wirklich eng wurde, versenkten Stefan und Felix die Angriffe über die Mitte.
Zweimal 3:0 und die gleichzeitige 0:3 Niederlage von Pforzheim gegen Helmstadt bescherten uns die Titelverteidigung schon vor dem letzten Spieltag. Jetzt ist unsere Motivation natürlich die Verbandsliga ohne Spielverlust abzuschließen und auch gegen die beiden Topteams vom SSC Karlsruhe und vom Vizemeister aus Pforzheim zu gewinnen. Wenn das Training so läuft wie am Montag kann es nur gut werden, abgesehen vom Muskelkater......

Bis zum 14. März ist noch genügend Zeit für den Feinschliff und vielleicht sind dann auch Elvijs und Steffi wieder dabei.
Maria wird auf jeden Fall dabei sein und mit Bernhard hätten wir einen weiteren fast 2 m Riesen als Alternative im Angriff.

Mixed Volleyball Verbandsliga SC Baden-Baden 7. Spieltag  2020
Die SC Meistermannschaft 2020 mit den fast 2 m großen Angreifern

6. Spieltag in der Ottersteinschule in Pforzheim: 3:0 gegen AVC St. Leon-Rot und  3:0 gegen TB Dillweißenstein


Das  Wichtigste vom 6. Spieltag in Pforzheim zuerst: Nach zwei schnellen  Siegen konnte Hexenmeister Bernhard pünktlich zu seinem Auftritt nach  Knielingen starten....
Bernhard der Hexenmeister

Gegen  den AVC St. Leon-Rot lief im ersten Spiel alles nach Plan: Wie in der  Vorrunde konnten wir durch die Annahmeschwächen des Gegners direkt  punkten und unseren Block frühzeitig platzieren. Der AVC konnte uns  lediglich über die blockfreien Außenangreiferinnen gefährlich werden,  aber Bernhard und die gesamte Abwehr waren aufmerksam und ließen nichts  anbrennen. Nadja konnte ihre Pässe aus der stabilen Annahme heraus nach  Belieben verteilen und setzte wie geplant vor allem bei den Breaks die  Damen ein. Die AVC - Abwehr bekam die Diagonalschläge von Lena, Elvina  und Annika nie in den Griff und weil auch Stefan, Felix und Patrick  keine Probleme mit dem Block hatten, war der glatte 3:0 Sieg nie  gefährdet. Mit den Satzergebnissen 25:18, 25:20, 25:13 hatten wir auch  etwas für unser Ballverhältnis getan und wollten das auch gegen unseren  zweiten Gegner fortsetzen.

Noch deutlicher wurde es im zweiten Spiel gegen den Tabellenletzten TB Dillweißenstein:

In diesem Spiel konnten wir nach langer Zeit endlich unseren Elvijs wieder einsetzen,  allerdings auf der Außenposition. Die ungewohnte Position vier mit  Annahme hatte Elvijs im ersten Satz aber gut im Griff und das gesamte  Team funktionierte trotz der Umstellung. Nur das Satzergebnis 25:8 hätte  noch deutlicher ausfallen können. Im zweiten Satz kassierten wir nach  einer 18:6 Führung zehn(!) Damen-Aufschläge hintereinander.  Missverständnisse, Leichtsinnsfehler und Pech im Abschluss, alles  zusammen machte den Gegner stark. Trotzdem konnten wir den Satz ohne  Auszeit durch druckvolles Spiel in der Crunchtime zum Satzende mit 25:18  für uns entscheiden. Im dritten Satz lief es dann wieder von Anfang an  besser, viele Punkte zum deutlichen 25:7 waren direkte Aufschlagspunkte.
Weil  der TV Pforzheim überraschend gegen den VC Ettlingen 2:3 verloren hat,  konnten wir unseren Vorsprung auf jetzt sechs Punkte bei noch vier  ausstehenden Spielen ausbauen. Das sieht mal gar nicht schlecht aus und  wir können schon für die süddeutsche Meisterschaften in Sachsen planen!  Wenn dann bei den restlichen Begenungen auch Erika  nach ihrer schmerzhaften Verletzung wieder mitspielen kann und Dominik  ohne Wehwechen aus dem Skiurlaub zurückkommt, sollten wir unser  Saisonziel Titelverteidung ohne Niederlage umsetzen können.
Blockhexe
Verbandsligatabelle 2020-01-12
★★★★★★★★★★
★★★★★★★★★★
★★★★★★★★★
31 Titel in Nordbaden
  
1 x Süddeutscher Meister
4 x Süddeutscher Vize
★★★★★
5 x BaWü Meister
4 x Deutscher Vize

E-Mail an: SC Baden-Baden Mixed-Volleyball:

Auf das Logo klicken
SC Baden-Baden Mixed Volleyball Logo

Informationen zum Training

SC Baden-Baden Mixed Volleyball - Der Treffpunkt für Volleyballer

Alle Mixed Volleyballer im Angriff
Zurück zum Seiteninhalt